Upcoming MatchBaskets 96 Rahden vs RBB Iguanas München/16. November 2019/Iguanadome

Servus Hannover!

Am Sonntag geht es für die Iguanas nach Niedersachsen. Hannover United liegt mit zwei Siegen nach fünf Spieltagen aktuell punktgleich mit den Leguanen.

Auswärts noch ungeschlagen

In der Fremde haben die Iguanas in dieser Saison noch eine weiße Weste, sowohl in Zwickau als auch St. Vith gab es Punkte für die Leguane. Um diese Bilanz am Sonntag weiter aufzuhübschen, gilt es weiterhin die Fehler zu minimieren.

United in Form

Vor Hannover sind die Iguanas gewarnt, die Niedersachsen konnten die letzten beiden Spiele gewinnen. Am vergangenen Wochenende fiel der Sieg über die Dolphins Trier auch noch sehr deutlich aus. Hauptverantwortlich dafür natürlich Topscorer Joe Bestwick mit unglaublichen 45 Punkten. Ihn bestmöglichst zu verteidigen, wird einer der wichtigsten Aufgaben für die Iguanas Defense.

Stimmen

Ziv Eliyahu: Ich habe noch nie gegen Hannover gespielt, genauso wie ich Sonntag meine erste Zugreise in Deutschland mache. Beides finde ich sehr aufregend. Hannover hat eine starke Mannschaft dieses Jahr. Schwierig wird es sein, Joe Bestwick in Zaum zu halten. Wir sind aber in den letzten Wochen als Team im Spiel zusammen gewachsen, das könnte am Sonntag helfen die Punkte mit nach München zu nehmen.

Hubert Hager: Ich freue ich mich richtig auf mein erstes Auswärtsspiel mit den Iguanas. Vielleicht hab ich ein bisschen Respekt vor einem 40 Punkte machenden Bestwick, aber definitiv habe ich keine Angst davor, sondern sehe es als zusätzliche Motivation an. Wie gesagt, ich bin gut drauf für das Spiel, und werde auf dem Feld und auf der Bank alles geben, dass wir den langen Weg nicht umsonst gemacht haben.

Hochball in der United Arena ist um 16:00.