Upcoming MatchRBB Iguanas München vs Doneck Dolphins Trier/21. März 2020/Iguanadome

Frankreichreise endet dramatisch

Bei ihren ersten Auftritten auf internationalem Parkett haben die Iguanas für Furore gesorgt. Die Qualifikation für die kommende Euro Cup Saison war nach drei Siegen zum Greifen nahe und blieb am Ende doch verwehrt. Das entscheidende Spiel ging mit einem Punkt verloren.

Überzeugender Start

Die ersten drei Spiele konnte der RBB allesamt für sich entscheiden. Anpassungsschwierigkeiten an den neuen Wettbewerb oder gar Lampenfieber wurden nicht ersichtlich. Am ersten Tag wurden zwei ungefährdete Siege gegen Bergamo (69:50) und Konin (80:39) eingefahren.

Umstellungen im Kader

Umso stärker kann diese Leistung betrachtet werden, wenn man berücksichtigt, dass die Iguanas auf mehrere ihrer Säulen beim Turnier in Le Puy verzichten mussten. Florian Mach und Gabriel Robl sind als Nichtbehinderte in diesem Wettbewerb nicht spielberechtigt. Basti Kolb und Urs Rechtsteiner waren über das Wochenende mit der U22-Nationalmannschaft bei einem Turnier in Dubai. So bekamen die Iguanas sowohl aus der zweiten Mannschaft, in Person von Peter Kleinhans und Roland Hassler Unterstützung, also auch von Sebastian Wolk und Lars Lehmann. Beide sind erfahrene Spieler, die lange Zeit für die Nationalmannschaft aktiv waren und auch an mehreren olympischen Spielen teilnahmen. Bei den Iguanas halfen sie aufgrund ihrer Freundschaft zu vielen Leguanen aus, die mit beiden einige Jahre auf Vereinsebene sowie in der Nationalmannschaft zusammenspielten.

Showdown am Samstag

Mit zwei Siegen im Rücken gewann die bunt zusammengewürfelte Truppe auch ihr drittes Spiel gegen Kecioren aus der Türkei. In der bis dahin intensivsten Partie stand es am Ende 79:66 für die Leguane.

So war alles gerichtet, für das Spiel gegen Gastgeber Le Puy. Nur der Sieger würde sich als erstplatzierter der Gruppe für den Euro Cup qualifizieren. Benny Ryklin hatte schon vor dem Wochenende geunkt, dass es erst im letzten Spiel zur Entscheidung kommen könnte und sollte Recht behalten. Dass diese jedoch so knapp ausfallen würde, hatte wohl auch er nicht geahnt. 59:58 unterlagen die Iguanas am Ende einer Defensivschlacht gegen den Gastgeber.