Upcoming MatchHannover United vs RBB Iguanas München/27. Oktober 2019/IGS Stöcken

Showdown im Iguana Dome

Dieses Wochenende ist es soweit. Am 30. Und 31. März steigt das Final Four Turnier des DRS Pokals an der Säbener Straße. Für Spieler und Fans ist die Runde der letzten Vier das Highlight der Saison.

Creme de la creme

Vertreten ist das Beste, was Rollstuhlbasketball-Deutschland in dieser Spielzeit zu bieten hatte. Die Thuringia Bulls, der RSV Lahn-Dill, die Doneck Dolphins Trier und die RBB München Iguanas. Diese vier Mannschaften haben sich die Teilnahme am entscheidenden Wochenende nicht nur durch spielerische Klasse verdient, sondern auch durch Nervenstärke, denn der Pokal wird im K.O.-Modus ausgetragen.

Ein guter Tag um Geschichte zu schreiben

Los geht es am Samstag um 15:00 mit dem ersten Halbfinale zwischen Trier und Titelverteidiger Lahn-Dill. Um 18:00 gilt es dann für die Leguane, die gegen die Thuringia Bulls antreten dürfen. Eine bessere Gelegenheit, als im Final Four des Pokals in der eigenen Halle gegen die starken Bulls zu gewinnen, wird es so schnell für Spieler und Fans nicht geben. 21 Stunden später steht dann das Finale an, der Pokal wird am Sonntag um 15:00 ausgespielt.

Stimmen

Coach Ryklin: „Wir werden unser Bestes geben, um den Thüringern Paroli zu bieten und unseren Fans ein gutes Spiel zu bieten. Das Final Four ist das größte deutsche Wochenende unserer Sportart und ich hoffe, dass wir der Veranstaltung auf und neben dem Feld einen gebührenden Rahmen bieten können.“