Upcoming MatchRBB Iguanas München vs Doneck Dolphins Trier/21. März 2020/Iguanadome

Iguanas vor Hannover

Am 15. Spieltag ist Hannover United im Iguana Dome zu Gast. Das Spiel markiert den Auftakt in den Endspurt der regular Season.

 

United mit Rückenwind

Die Niedersachsen haben die letzten drei Spiele gegen Trier, Hamburg und Rahden allesamt gewonnen und grüßen von Platz drei der Tabelle. Ihr wichtigster Akteur ist natürlich Joe Bestwick, gegen den sich die Iguanas im Hinspiel gut wehrten. Die Niederlage mit 19 Punkten zeigt jedoch, dass es nicht langt, sich nur auf den Star der Hanseaten zu konzentrieren, zu stark ist auch das übrige Team.

 

Iguanas unter Zugzwang

Für die Leguane ist es beinahe ein Endspiel. Wenn theoretische Chancen auf das Erreichen der Playoffs gewahrt werden sollen, dürfen sie sich im Saisonendspurt keine Niederlage mehr erlauben. Sollte an die gute zweite Halbzeit aus dem Spiel gegen Lahn-Dill angeknüpft werden, ist es jedoch möglich sich mit United auf Augenhöhe zu duellieren.

 

Stimmen

Coach Ryklin: “Das wichtigste ist, dass die Defense funktioniert und zwar immer. Wenn wir das hinkriegen, dann können wir jeden schlagen im Saisonendspurt, auch Hannover.”

Gabriel Robl: „Hannover spielt eine starke Saison bisher, aber wir haben im Hinspiel gezeigt dass wir uns auch vor ihnen nicht verstecken müssen. Mit Blick auf die Tabelle ist unsere Aufgabe jetzt in den letzten vier Spielen gegen das Tabellenmittelfeld einen Lauf zu starten, dann schauen wir weiter was die Konkurrenz macht.“

 

Hochball ist um 16:30