Kleiner Frauenkader bleibt Punktlos in Rummelsberg

Am letzten Oktobersamstag stellte sich ein stark dezimierter, 6-köpfiger Kader der Iguana-Mädels in Rummelsberg der Gastgebermannschaft und dem Team des VdR Würzburg.

Der Hochball um 10.00 Uhr war nicht das letzte, was die Dribbling Zombies aus Rummelsberg an diesem Tag gewinnen sollten. Auf beiden Seiten gab es zunächst Startschwierigkeiten, die sich in einer Trefferflaute, Unruhe im Team und zahlreichen Fouls auf Seiten der Damen äußerten und so stand es in der 9ten Minute trotz vieler Chancen auf beiden Seiten nur 4 : 4. Danach setzten sich die Rummelsberger mit zwei Treffern leicht ab, schafften es aber wegen einer treffsichereren Nathi Ebertz nicht, die Führung bis zur Viertelpause weiter auszubauen. Headcoach Ebertz war mit einem Spielstand von 11 : 9 nach dem ersten Viertel sichtlich zufrieden.

Weiterlesen: Kleiner Frauenkader bleibt Punktlos in Rummerlsberg

Iguanas fahren zum nächsten Anlauf nach Wiesbaden

Die Münchner Aufsteiger fahren am kommenden Samstag zu den aufstrebenden Rhinos aus Wiesbaden. Letzte Saison noch als Aufsteiger in die Playoffs gekommen, fanden die Hessen spätestens letzten Spieltag in Hamburg in die Saison und wollen nun gegen die vermeintlich Außenseiter aus München nachlegen. Die Iguanas dagegen werden alles daran setzen, in der Bundesliga nach der knappen Niederlage gegen Zwickau endgültig anzukommen und für eine Überraschung zu sorgen.

Weiterlesen: Iguanas fahren zum nächsten Anlauf nach Wiesbaden

Fotofinish mit unglücklichem Ende

Fotofinish mit unglücklichem Ende
Die Iguanas sind bei der Premiere unter Chefcoach Benjamin Ryklin knapp an ihrem ersten Bundesligasieg vorbeigeschrammt. Nach einer bärenstarken ersten Halbzeit musste man wie schon in den Spielen zuvor im dritten Viertel federn lassen. Diesmal kämpfte man sich jedoch zurück in die Partie und musste sich in einem dramatischen Kopf-an-Kopf-Rennen nur um haaresbreite der Erfahrung der Zwickauer Mannschaft geschlagen geben.

Weiterlesen: Fotofinish mit unglücklichem Ende

Zwei Spiele, zwei Siege…

…so könnte man den Saisonauftakt der Iguana-Mädels am vergangen Samstag kurz und knapp zusammenfassen. Könnte man, gäbe es da nicht das ein oder andere interessante Detail allgemein zur Mannschaft wie auch speziell zu den beiden ersten Spielen in der Oberliga zu sagen!

Weiterlesen: Zwei Spiele, zwei Siege…

Iguanas vor nächster Bewährungsprobe

Die RBB München Iguanas müssen sich nach einer turbulenten Woche nun der nächsten sportlichen Herausforderung stellen. Mit den BSC Rollis Zwickau kommt die Mannschaft der Stunde nach München, die gerade erst das Top-Team aus Hamburg souverän bezwungen hat. Letztes Jahr noch knapp dem Abstieg entkommen, streben die Sachsen nun nach Größerem. Die Münchner wollen versuchen, den Lauf der Muldestädter zu stoppen.

Weiterlesen: Iguanas vor nächster Bewährungsprobe

Andreas Ebertz tritt zurück - Ryklin übernimmt

Die Iguanas müssen nach nur drei Spieltagen eine elementare Veränderung im Bundesligakader vermelden. Nach drei Niederlagen in Folge und weichender Rückendeckung im Team ist Andreaas Ebertz vom Amt des Trainers der ersten Mannschaft einvernehmlich zurückgetreten. Nach mehreren Gesprächen in der Mannschaft und mit alt- und neu-Co-Trainer Florian Fischer wird Benjamin Ryklin seinen Basketballstuhl im Ligabetrieb abstellen und auf den Trainerstuhl des Bundesligaaufsteigers rücken. Ebertz bleibt dem Verein als Trainer der Frauenmannschaft erhalten.

Weiterlesen: Andreas Ebertz tritt zurück - Ryklin übernimmt

Leguane zahlen Lehrgeld in Trier

Leider war die erste Reise nach Trier in der Geschichte der Leguane nicht von Erfolg gekrönt. Wie schon in Wetzlar spielten die Münchner in der ersten Halbzeit dank einer engagierten Leistung vom Team gut mit, schenkten das Spiel jedoch Ende der ersten und Anfang der zweiten Halbzeit leichtfertig her, als man über die Pause gerechnet einen 20:1-Lauf der Gastgeber zuließ. So endete das Spiel verdientermaßen mit 63:78 gegen die Leguane, bei denen Basti Magenheim erneut eine bärenstarke Partie zeigte und mit 28 Punkten Topscorer wurde.

Weiterlesen: Leguane zahlen Lehrgeld in Trier

Seite 7 von 42

Tabelle 1. Bundesliga

1.

RSB Thuringia Bulls

34 : 2

2. 

RSV Lahn-Dill

30 : 6

3. 

Doneck Dolphins Trier

26 : 10

4. 

RRR Wiesbaden

18 : 18

5. 

BSC Rollers Zwickau

18 : 18

6. 

BG Baskets Hamburg

18 : 18

7. 

RBB München Iguanas

16 : 20

8. 

Hannover United

10 : 26

9.

RBC Köln 99ers

6 : 30

10. 

Baskets 96 Rahden

4 : 32

Tabelle Regionalliga Süd

1. 

RSC Tirol

28:4

2.

RSV Bayreuth

22:10

3.

RBB München Iguanas 2

20:12

4.

RSKV Tübingen

18:14

5.

rollactiv-baskets Oberpfalz

16:16

6.

SB-DJK Rosenheim

12:20

7.

USC München II

10:22

8.

MTV Stuttgart Wheelers

10:22

9.

RSV Basket Salzburg 2

8:24

Tabelle Oberliga Süd

1. 

Sabres Ulm

26 : 6

2.

AuXburg  Basketz

26 : 6

3.

BVSV Donauwörth

22 : 10

4.

Dribbling Zombies

16 : 16

5.

RBB Iguanas Mädels

16 : 16

6.

Vdr Würzburg

12 : 16

7.

RSKV Tübingen II

10 : 18

8.

PSC Pforzheim I

8 : 20

9.

SGK Rolling Chocolate 2

2 : 30

Zum Seitenanfang
Google+